Umzug Frankfurt
Umzugsfirmen vergleichen
Füll das Formular aus, und erhalte in kurzer Zeit von verschiedenen Umzugsfirmen Angebote. Kostenlos und unverbindlich.
Von
Angaben zur alten Wohnung
Nach
Angaben zur neuen Wohnung
Kontaktdaten

1. Angebote Anfordern

Schnell und Einfach Umzugsdaten eingeben und abschicken.

2. Angebote Erhalten

Mit nur einer Anfrage unverbindliche Angebote von verschiedenen geprüften Firmen erhalten.

3. Kostenlos Vergleichen

In Ruhe die Kostenvoranschläge vergleichen, und die Firma Ihres Vertrauens finden.

Umzug Frankfurt am Main – Wann und wo meldet man sich um?

Bei einem Umzug Frankfurt am Main gibt es vieles zu bedenken. Nicht nur das Umzugsunternehmen muss organisiert werden, auch etliche Behördengänge stehen an. Was man keinesfalls versäumen darf, ist die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt, die bei jedem Umzug Frankfurt am Main erfolgen muss. Noch ein guter Tipp vorweg: Denken Sie beim Umzug Frankfurt am Main rechtzeitig daran, ein günstiges Umzugsunternehmen zu beauftragen. Mit dem kostenlosen Vergleichs-Rechner für Umzugsunternehmen auf dieser Seite finden Sie die passende Umzugsspedition für Ihren Umzug Frankfurt am Main. Die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt ist eine städtische bzw. kommunale Angelegenheit. Aus diesem Grund sind die Fristen für die An- oder Ummeldung des Wohnsitzes je nach Gemeinde unterschiedlich. Besonders, wer mit einem Umzug Frankfurt am Main neu in die Stadt zieht, sollte das beachten. Während in vielen Landkreisen oft eine Meldefrist von 14 Tagen besteht, muss man in Frankfurt die Ummeldung innerhalb einer Woche nach dem Umzug Frankfurt am Main erledigen. Maßgeblich ist auch hier das Datum des Mietvertrages. Je nachdem, in welchen Stadtteil Frankfurts man zieht, sind unterschiedliche Ämter zuständig.

In den insgesamt 11 Bürgerämtern der Stadt Frankfurt kann die Ummeldung des Wohnsitzes bei einem Umzug Frankfurt am Main kostenfrei vorgenommen werden. Für die Ummeldung an sich gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie melden sich bei einem Umzug Frankfurt am Main persönlich um oder Sie lassen sich durch eine bevollmächtigte Person vertreten. Im ersten Fall brauchen Sie Ihren Personalausweis, sollten beim Umzug Frankfurt am Main Kinder mit umgemeldet werden, dann muss – soweit vorhanden – ebenfalls der Ausweis vorgelegt werden. Sollte noch kein Ausweis ausgestellt sein, dann genügt auch die Geburtsurkunde im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie. Das Ummeldeformular füllt die zuständige Sachbearbeiterin im Bürgeramt aus. Sind Sie mit dem Umzug Frankfurt am Main so beschäftigt, dass man eine andere Person für die Ummeldung bevollmächtigt, dann müssen zusätzlich eine Vollmacht und das ausgefüllte Ummeldeformular vorliegen. Gleichzeitig mit der Ummeldung kann man auch eine sogenannte Auskunfts- und Übermittlungssperre beantragen, falls man nicht möchte, dass die persönlichen Daten bei Anfragen weitergegeben werden. Gleichzeitig mit der Ummeldung können Sie auch Ihren Kfz-Schein ändern lassen.